Archiv vom Jahr: 2019

Jahresrückblick 2019

Dietmar Geiger, Landessprecher der Vorarlberger Piraten, gibt einen Überblick darüber, was er 2019 politisch hinterfragt und angeregt hat. Vor allem den fehlenden Weitblick der schwarzgrünen Landesregierung beklagt er. Es könne nicht sein, dass die Gletscher dahin schmelzen, ohne dass wirksame Handlungen dagegen eingeleitet werden, so Geiger. Statt durch Fusionsmöglichkeiten bei den Feuerwehren Kräfte zu bündeln, dadurch mehr Sicherheit zu erreichen und Kosten zu sparen, unterlässt es die Lan...
Weiterlesen

 

Wir brauchen engagierte politische Verstärkung

Wir Piraten setzen uns für eine transparente Politik und mehr demokratische Teilhabe ein. Innerparteilich haben wir diesen direktdemokratischen Anspruch schon längst verwirklicht. Wir sind offen für neue Ideen und jedes einzelne unserer Mitglieder hat die Möglichkeit, seine Vorschläge jederzeit in unserem Abstimmungstool einzubringen und von der gesamten Parteibasis abstimmen zu lassen. Diese direkte und verbindliche Einflussmöglichkeit gibt es bei keiner anderen Partei in Österreich. Mehr de...
Weiterlesen

 

Stoppt die Veräußerung von Grünzonen und Wasser

56 % der Ludescher Bevölkerung haben sich am 10.11.2019 für den Erhalt landwirtschaftlicher Flächen und gegen den Abverkauf von Wasser entschieden. Die Firma Rauch warb damit, der Gemeinde fünf Millionen Euro in Aussicht zu stellen, die für Projekte wie einen Kindergarten verwendet werden sollten. Das "Trio" Rauch/Red Bull/Ball argumentierte mit zusätzlichen Arbeitsplätzen und der Stärkung der regionalen Wirtschaft. Diese Rechnung ist nicht aufgegangen. [1] Die Frage, ob sich die Wirtscha...
Weiterlesen

 

Zum Glück gibt’s FELIX und die Feuerwehren.

Seit 2015 gibt es die Zusammenarbeit zwischen FELIX und der österreichischen Feuerwehr dabei ist die Aus- und Fortbildung ein wichtiger Bestandteil in der Förderung des Nachwuchses. FELIX Austria ist es auch zu verdanken, dass der österreichische Bundesfeuerwehrverband den ÖBFV Schnellhilfefonds gegründet hat. Die Vorarlberger Piraten haben 2017 darüber berichtet. https://vorarlberg.piratenpartei.at/die-feuerwehren-werden-unterstuetzt/ Nach wie vor gibt es seit dem Jahr 2015 keine ...
Weiterlesen

 

Klimaschutz oder Bodenversiegelung – Ludesch hat es in der Hand

Die Bevölkerung der Gemeinde Ludesch wird am 10. November 2019 über den Erhalt von landwirtschaftlichen Grünflächen oder die Fortsetzung der Bodenversiegelung durch die Industriebauten entscheiden. Mit der zusätzlichen Bodenversiegelung wird nicht nur die Produktion gesteigert, sondern es bedeutet vor allem auch, mehr Umweltbelastung durch Eingriffe in die Natur, mehr Verkehr, mehr Abgase, mehr Staubentwicklung, mehr Hochwasser, mehr Abfall. Die Alternative wäre, der Erhalt des Lebensraums...
Weiterlesen

 

Qualifizierte Führungskräfte in den freiwilligen Feuerwehren

Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter teilt mit: „Es ist oft nicht einfach, für die Aufgaben eines Feuerwehrkommandanten geeignete Kandidaten zu finden, die sich der Wahl zum Kommandanten stellen“. Da die Führungskräfte überwiegend im Berufsleben stehen und der Großteil eine Familie hat, ist die Tätigkeit als Feuerwehrkommandant, Gruppenkommandant, Fahrzeug- und Gerätewarte zeitlich vorbelastet. Es ist nahezu ein Siebentagespensum nötig, um alle Aufgaben zu bewältigen - alles neben Familie u...
Weiterlesen

 

Deine Stimme ist wichtig und notwendig

Wir brauchen eine Landesregierung, die Landesrücklagenentnahmen beendet, auf den Klimawandel mit Sofortmaßnahmen reagiert, die Talfahrt der medizinischen Versorgung beendet, leistbares Wohnen wieder möglich macht, Feuerwehrfusionen prüft, dort wo es sinnvoll ist, Synergien genutzt und Millionenbeträge eingespart werden können, den digitalen Wandel für alle, ausgewogen gestaltet, so dass nicht nur Konzerne davon profitieren, die eine gute Infrastruktur mit schnellem Internet ...
Weiterlesen

 

Vorarlbergs Kriminelle

Warum stellt die FPÖ Asylwerber in Vorarlberg pauschal als Kriminelle dar? Wie viele Personen befinden sich zur Zeit in Vorarlberg in Haft? Wie viele sind davon Asylwerber und wie viele Vorarlberger? Liefern sie Fakten und Zahlen, keine rechtsradikalen Agitprop-Schlagzeilen! Tatsache ist: Die Kriminalität ist in Vorarlberg und ganz Österreich auf einem Tiefstand. Solange die FPÖ nichts Handfestes belegen kann, sehen wir in ihrer Kampagne eine Werbeaktion für Hass und Hetze, die auf gefühl...
Weiterlesen

 

Die Landesregierung von 2014 bis 2019

Was haben die Damen und Herren von den Regierungsparteien ÖVP und den Grünen, sowie der Opposition aus SPÖ, FPÖ und den NEOS, in diesen fünf Jahre voran gebracht? Wo wurden nachhaltige und wichtige Schritte in der Klimapolitik, bei der medizinischen Versorgung, in der Sozial- und Bildungspolitik, in der Raumordnung, bei der Gleichstellung, bei der Verbesserung der Infrastruktur für den ländlichen Raum, oder der Sparsamkeit durch die Nutzung von Synergien, unternommen? In den Wahldiskussion...
Weiterlesen

 

Fünf Jahre Landesregierung mit Markus Wallner VP

Die Gletscher schmelzen seit dem Jahr 2000 unaufhaltsam dahin. Die Tourismuswirtschaft baut unsere Naturwelt seit Jahren um. Dies zum Teil ohne Genehmigung. Die ständige Zunahme des Straßenverkehrs und Industrie werden massive Bodenversiegelungen vorgenommen. Das sind Investitionen, die dem Klimawandel nicht guttun. Den Klimanotstand auszurufen, ist schlicht weg zu wenig. https://vorarlberg.piratenpartei.at/die-vorarlberger-bodenversiegelung-voll-im-trennt/   Die Wohnungen und Grunds...
Weiterlesen

 

Österreich hat gewählt

Die FPÖ befindet sich nach Ibiza in erheblichen Turbulenzen, die sich in den nächsten Tagen und Wochen noch verschärfen dürften. Man sieht den Neuaufbau der Partei als Ziel und keinen Auftrag zur Regierungsbeteiligung, da ihr im Moment ganz andere Unbilden drohen. Die Skandale der ÖVP sind offenbar zum Wähler noch nicht so richtig durchgedrungen. Weder der Parteispendenskandal und die damit einhergehende systematische Wettbewerbsverzerrung, noch die ungelösten Aufgaben bei den wichtigen F...
Weiterlesen

 

Wir trauern um Pirat Savage.

Heute hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass Fritz “Savage“ Gsellmann am 1. September viel zu früh verstorben ist. Fritz hat sich als Landesvorstand über viele Jahre hinweg leidenschaftlich für die Piratenpartei Vorarlberg eingesetzt. Bei der Landtagswahl 2014 war er deren Spitzenkandidat. Auch außerhalb seines Heimatbundeslands machte er sich durch sein ausgleichendes Wesen und seine Hilfsbereitschaft viele Freunde. Fritz engagierte sich bei bundesweiten Wahlen, organisierte ...
Weiterlesen

 

Die Österreicher entscheiden

 

 

As gnüogolot mr!

Nach monatelangen bösartigen Machtkämpfen in der ÖVP hatte es der junge Polit-Terrier mit dem bubenhaften Charme geschafft, Reinhold Mitterlehner als ÖVP-Obmann von der Spitze der Partei wegzubeißen. Der Umbau der ÖVP begann. Die schwarze Partei wurde Türkis, die innerparteiliche Demokratie wird mit Durchgriffsrechten weggeputscht und die Message Control installiert. So blieb nur noch wenig dem Zufall überlassen. Das neue Machtzentrum hatte einen Namen – Sebastian Kurz. Die Vorarlberger Volks...
Weiterlesen

 

Du bist uns wichtig

Wir sind eine Mitmachpartei – das bedeutet: Hier kannst und sollst du dich einbringen. Jedes Mitglied hat bei uns dasselbe Stimmrecht wie ein Bundesvorstand – denn die wichtigen Entscheidungen fällen wir alle gemeinsam nach dem Prinzip der „Liquid Democracy“. Wenn du unsere Grundwerte teilst, dann werde jetzt Mitglied und pack mit an. Wir freuen uns über alle, die mitmachen. > Jetzt Mitglied werden Du kannst dich sofort online anmelden. Als Mitgliedsbeitrag empfehlen wir 40 Euro im Jahr ...
Weiterlesen

 

Vorarlbergers Gletscher schmelzen dahin

Die Klimaexperten berichten über Gluthitze, Dürre, Orkane und Überschwemmungen – sie warnen seit langem vor den Folgen der Erderwärmung. Die Wissenschaftler vom Institut für Pflanzenökologie der Universität Gießen haben auf ihrer Klimastation in Linden bereits Beunruhigendes festgestellt.[1] Mittlerweile sind auch in Vorarlberg Trockenheit, Überschwemmungen, ein Temperaturanstieg um 1,6 bis 2,1 Grad angekommen ist.[2] Die Vorarlberger Gletscher schmelzen unaufhaltsam dahin.[3] Seit Jahren ...
Weiterlesen

 

Brandschutz in Vorarlberg – die Landesregierung bleibt im alten Trott

„Feldkirch Am Sonntagnachmittag löste ein qualmender Sack mit Grillkohle einen Brand im Kellerabteil einer Feldkircher Wohnanlage aus. Gegen 16.25 Uhr heizte ein 52-jähriger Mann einen Holzkohlengrill an und stellte den Kohlesack neben den Grill. Ein angeheiztes Kohlestück dürfte dabei unbemerkt in den Sack gefallen sein, den der Mann nach dem Grillen in das Kellerabteil stellte. Kurze Zeit später entzündete sich die Kohle und es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehren...
Weiterlesen

 

Die Piraten geben nicht auf

Die Vorarlberger Piraten haben auf die Unterschriftenjagd verzichtet. Das heiß nicht, dass sie aufgeben, wie dies der VN-Bericht vermuten lässt. Sie werden sich im Ländle weiterhin aktiv einbringen frei und ohne Zwang werden wir hinterfragen, kommentieren und fordern. Die Piraten haben nach Julia Reda vier weitere Abgeordnete in das neue EU-Parlament entsandt, und einer davon, Marcel Kolaja, wurde sogar zum Vizepräsidenten des europäischen Parlaments gewählt. Sie sitzen in Tschechien, in Luxe...
Weiterlesen

 

Die Vorarlberger Bodenversiegelung voll im trennt

Der Straßenneubau und Straßenverbreiterung wird zur Umweltbelastung mit der Zunahme an Staubentwicklung, Temperaturanstieg, Hochwasser usw. Es braucht mehr Straßen, ist auch LH Waller der Meinung. Spricht hier LH Wallner ÖVP nicht mit gespaltener Zunge? Einerseits ruft LH Wallner denn Klimanotstand aus, anderseits wird die Bodenversiegelung vorangetrieben, die Natur ist dabei nebensächlich. In Ludesch soll eine massive Bodenversiegelung stattfinden. https://www.facebook.com/pages/ca...
Weiterlesen

 

Piratin Maria auf Listenplatz 10 gewählt!

Die Spannung war groß diesen Samstag, dem 06.07, beim Bundeskongress der Grünen. Die Bundesliste wurde für parteifremde Quereinsteiger geöffnet und das nahmen wir als Gelegenheit, um die Grüne Bundesliste zu entern. Es war sozusagen arschknapp, aber nachdem wir auf Listenplatz 9 kandidiert hatten, nach 3 Wahlgängen nicht gewählt wurden und somit auf Platz 10 landeten, richtete es der 3. Wahlgang dann doch nochmal für uns.   Maria Chlastak wurde mit 58,33% der Stimmen gewählt und...
Weiterlesen

 
← Ältere Einträge

Weitere Informationen

Newsletter

Termine