Flächenfraß – nichts Konkretes von Schwarz-Grün

Nach einem Bericht der „Vorarlberger Nachrichten“, plant die Landesregierung bis 2020 ein Konzept zu „Freiraum und Landwirtschaft“, mit dem die Regio Partnergemeinden ihre Zusammenarbeit in der Siedlungspolitik und Nachverdichtung vertiefen sollen. Dabei ist vorgesehen, dass auch Belange von „Landwirtschaft und Naturvielfalt“ Berücksichtigung finden.

Bis dahin dürften vermutlich noch viele Freiräume für Natur und Erholung, wie auch landwirtschaftliche Flächen, der Bodenversiegelung auf der „grünen Wiese“ zum Opfer fallen.

Auch, die Information darüber, wie nun konkret die Landwirtschaft und Naturvielfalt geschützt werden sollen und welche Priorität man dem einräumt, bleibt die Landesregierung bisher schuldig.

So ist bis auf Weiteres offen, ob hier tatsächlich mit wirksamen Maßnahmen gegen den Flächenfraß zu rechnen ist oder, ob es bei schönen Worten bleibt. Auf kryptische und intransparente Absichtserklärungen wollen sich die Menschen in Vorarlberg aber nicht länger verlassen und die Kritik in den Gesprächen unter Freunden, Nachbarn und Kollegen ist mittlerweile nicht mehr zu überhören.

Es ist höchst an der Zeit, dass die Politik die Fakten auf den Tisch legt und mit den BürgerInnen in einen Dialog über die Ziele und Möglichkeiten der Siedlungspolitik eintritt. Wenn Volkspartei und Grüne dies nicht können oder wollen, sollten wir ihnen die Entscheidung aus der Hand nehmen. Die nächste Chance dazu haben wir bei der Landtagswahl 2019.

Wenn du eine Politik umsetzen willst, bei der die WählerInnen nicht nur alle fünf Jahre gefragt werden; bei der sie mitsprechen können und bei der Informationen und Entscheidungsgrundlagen niederschwellig und für alle frei zugänglich sind, dann hast du mit uns die Möglichkeit, als PiratIn bei der Landtagswahl 2019 anzutreten.

Mach mit – wir unterstützen dich dabei!

Vorarlberg 2019 – Gutes erhalten, Zukunft gestalten!

Kontakt: vorarlberg2019@piratenpartei.at


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

*

Weitere Informationen

Newsletter

Termine