Zusammenarbeit der größte Sieg

zum Goldenen Helm img.php

Der goldene Helm und warum Zusammenarbeit der größte Sieg sein sollte.

Die freiwillige Feuerwehr Ludesch stellte am Samstag, den 02.07.2016 in Hard ihre sportliche Leistung unter Beweis.

Die Piraten Vorarlberg anerkennen und Wertschätzen diese hervorragenden Leistungen,
wenn es darum geht, bei Leistungsveranstaltungen mit den anderen Feuerwehren in einem gemeinsamen Wettstreit gegeneinander anzutreten sind Jung und Alt nicht zu bremsen. Leider ist dieses Konkurrenzdenken wenn man die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen betrachtet kontraproduktiv.
Personalprobleme, Verantwortung für die öffentlichen Gelder, Kostensteigerungen durch moderne Feuerwehrhäuser, Ausrüstung, Fuhrpark  sind mit fortwährender Vereinzelung und Kirchturmpolitik nicht zu bewältigen.
Die Herausforderungen der Zukunft sind nur durch Zusammenlegungen und bündeln an Kräfte möglich.
Die Entscheidungspyramide, ganz oben der Landeshauptmann, Landessicherheitsrat, Landesfeuerwehrkommandant, dann die Bürgermeister und ihr Feuerwehrkommandant nach wie mit Intransparenz bei Feuerwehrbedarfsplänen und Fusionierungsprüfungen gegen positive Veränderungen wehren, sind die Feuerwehrmitglieder gefragt.
Die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen, wo das Fundament auf dem die Herrschaftspyramide fußt.
Ihr seid diejenigen, welche ein wirkliches Miteinander zum Wohle aller Vorarlberger bewirken könnt, durch die Kameradschaft, Gemeinsamkeit das Miteinander über die Gemeindegrenzen hinaus zu beleben Veränderungen erkennen und herbeiführen.

Ein einfacher Vergleich zeigt auf das mit weniger Aufwand und Kosten mehr Effizienz und Sicherheit erreicht werden kann:

Die Marktgemeinde Lustenau              Die Blumenegggemeinden 

1 Stützpunkt Feuerwehr                                3 Stützpunkt Feuerwehren

22924 Einwohner                                            4899 Einwohner (Bludesch, Thüringen, Ludesch)

22.2 km² Fläche                                               24.3 km² Fläche

1 Feuerwehrhaus                                             3 Feuerwehrhäuser

11 Einsatzfahrzeuge                                         18 Einsatzfahrzeuge.

3 Anhänger.                                                       3 Anhänger

1 Feuerwehrhaus neu                                      3 Feuerwehrhäuser neu

7,3 Mio. Gesamtkosten                                    12 Mio. Gesamtkosten

Aktive stand:                                                    Aktive stand:

110 Feuerwehrmann und Frau                     171 Feuerwehrmann und Frau

Dieser Vergleich verdeutlicht, dass die Zusammenlegung der freiwilligen Feuerwehren Ludesch, Bludesch und Thüringen mehr als sinnvoll wäre.

Erzielte Effekte an Vorteilen:

  • Einsparungen bei Bau-, Fahrzeug- und Gerätekosten
  • der Konzentration der Ausrüstung auf einen zentralen Standort
  • der Mannschaftsstärke der Tagesverfügbarkeit
  • der Spezialisierung durch die heutigen technischen Anforderungen
  • die Nachwuchsarbeit

Nicht nur die Feuerwehr wird gestärkt  auch die Gemeinsamkeit der Bevölkerung über die Gemeindegrenzen hinaus.

Darum soll die Zusammenarbeit der größte Sieg sein.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

*

Weitere Informationen

Newsletter

Termine