Archiv vom Monat: Februar 2016

Braucht jeder Ort ein Feuerwehrhaus ?

Braucht jeder Ort ein Feuerwehrhaus? Vorarlberger Piraten haben es in den ORF geschafft. Die Vorarlberger Piraten befassen sich seit 3 Jahren mit dem Thema, Feuerwehr. Bei den Kommunen gehen immer mehr die Steuergelder aus. Da drängen sich die Fragen auf: • Wer soll das bezahlen? • Wie viel Feuerwehr brauchen wir wirklich? ORF Bericht http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2759642/ Kurze Stellungnahme zum ORF Bericht: Positiv hervorzuheben ist, • dass sich - im Gegensatz zu Rus...
Weiterlesen

 

Barbarische politische Vorgangsweise!

In den Jahren 1939 bis 1945 da wurde die Bevölkerung gegenseitig aufgehetzt, Häuser abgefackelt, Scheiben einschlagen, geplündert, selbst ernannter Wachdienste patrouillierten usw. Beginnt dieses Szenarien von neuem. Statt gemeinsam das Flüchtlingsproblem zu lösen, reagiert Europas Politik (Österreich) mit, Zäunen, Grenzkontrollen, Polizeistaat richtet sich gegen die eigene Bevölkerung mit der Begründung das Eindringen von Asylanten zu regeln. Die Zäune trennen die Bevölkerung, paralysiert die ...
Weiterlesen

 

Politik erzeugt Aufruhr, zieht die Bevölkerung ins Elend.

Mit Zäunen, Waffen, Hass und sozialen Mord an der Bevölkerung. Wir fordern vehement mit aller Konsequenz die Politik auf, das zu tun, für was sie gewählt wurden (vom Volk fürs Volk)! Allzu große Ungleichheiten entgegenzuwirken in dem im Wesentlichen durch soziale Maßnahmen Chancengleichheit erreicht wird. (Demokratie statt Polizeistaat und Diktatur) TUN, STATT DELEGIEREN Frage nicht, was Dein Land für Dich tun kann, sondern was Du für Dein Land tun kannst. (John F. Kennedy) Die Piraten t...
Weiterlesen

 

Land investiert 17,7 Millionen in Feuerwehr-Infrastruktur

Stellungnahme zur Aussendung Betreff „Land investiert 3 Millionen in Feuerwehrinfrastruktur“ Die Aussage von Landeshauptmann Markus Wallner „Sicherheit erfordert optimale Rahmenbedingungen“ suggeriert, die optimalen Rahmenbedingungen herrschen oder durch diesen Geldsegen hergestellt werden kann. Fakt ist, die „Vorarlberger Feuerwehren“ handeln intransparent, es gibt keine unabhängige Kontrolle, Fusionen werden grundsätzlich abgelehnt, die Freunde Wirtschaft blüht ungehindert. Von der Politik ...
Weiterlesen