Gentechnik und Mangelernährung

Wer braucht schon genetisch verändertes Essen oder genetisch  veränderte Organismen in freier Wildbahn? Egal ob Riesenlachse,  genetisch veränderte Moskitos und Fliegen.. Praktisch bei allem Fleisch  das im Supermarkt gekauft wird, sind die Tiere davor mit genetisch  verändertem Futter gemästet worden. Frag nach wohin das führt, kennst  du die Bilder von den Ratten mit den riesigen Krebsbeulen? Was wenn diese Gene in unseren Blutkreislauf übergehen, hat das jemals  wer unabhängig untersucht? Wir brauchen keine Gentechnik in unserem Essen, es wird auch ohne dies  genug angebaut um jeden einzelnen Menschen auf dieser Erde zu ernähren,  wir haben genug! Und um es mit den Worten von Jean Ziegler, jahrelanger  UNO Beauftragter für das Recht auf Nahrung: „Jeder Mensch der heutzutage  verhungert wurde ermordet, alle 5 Sekunden stirbt ein Kind an den  Folgen von Mangel- und Unterernährung.“ Es besteht also kein  Anbauproblem wie es vor 50 oder 100 Jahren vielleicht noch der Fall war,  sondern es ist ein Problem der Verteilung und eine Folge von katastrophalem Raubrittertum an den Dritte Welt Ländern! http://www.keine-gentechnik.de/news-gentechnik/news/de/28012.html
Genauso denken wir Piraten..

Kommentare

Ein Kommentar zu Gentechnik und Mangelernährung

  1. jack schrieb am

    Ich bitte um einen differenzierteren Umgang mit der Gentechnik!

    „Frag nach wohin das führt, kennst du die Bilder von den Ratten mit den riesigen Krebsbeulen?“
    In Studien nehmen die absichtlich Rattenstämme, die zu Tumoren neigen. Und wenn man dich ein Jahr nur mit Mais (egal ob „Gen“ oder nicht) füttert, bist du sicher auch nichtmehr gesund.

    „Was wenn diese Gene in unseren Blutkreislauf übergehen, hat das jemals wer unabhängig untersucht?“ Das ist Blödsinn. Wenn du eine Karotte ist, wirst du dann auch eine Karotte? Der Körper hat Schutzmechanismen gegen die Aufnahme fremder DNA (funktionieren seit hunderten Jahrmillionen) und wenn mal DNA reinkommt, dann hat er reparaturmechanismen.

    Eine normale Pflanze hat etwa 50.000 Gene, und die Leute sagen 2 Gene mehr ist ein Problem?

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

*